Drucken von DESY - UNIX

Drucken in verschiedenen Systemumgebungen


Die bei DESY angebotenen Drucker haben einheitliche Druckkommandos auf allen UNIX - Systemen, ausgenommen einige ältere AIX - Systeme:
 
  • Druckauftrag senden:
    Das Drucken findet auf allen Plattformen über einen Lpd - Dämon statt, es können Druckaufträge zum LPD - Dämon geschickt werden, indem man BSD - oder System V - Befehle verwendet:

         lpr -P<printername>[@<hostname>] -Z<option> <filename>
         lp -d<printername>[@<hostname>] -o<option> <filename>


    Wenn kein Druckername angegeben wird, wird der in der Umgebungsvariable angegebene PRINTER benutzt. Das LPR - Programm liest von STDIN.
    Verfügbare Optionen:  DESY - Druckoptionen

    Die "@<hostname> - Option" unterstützt die 'Standalone' LPR - Funktion. Der LPD - Dämon liest dann den passenden Drucker nicht aus der lokalen PRINTCAP - er schickt den Druckauftrag direkt zu dem angegebenen Zielrechner. Diese Funktion ersetzt das vormals benutzte SPLR - Programm (verfügbar unter /usr/local/bin/slpr), welches auf neueren Systemen nicht mehr unterstützt wird.
    Der <hostname> des Printspoolers bei DESY ist 'spool-lpr'.

  • Druckerstatus abfragen:
    Um den Status der Druckerwarteschlangen und Drucker abzufragen können die bekannten System V - der BSD - Kommandos von UNIX benutzt werden.

         lpq -P<printername>[@<hostname>]
         lpstat -p<printername>[@<hostname>]


    Wird kein Druckername angegeben, wird die Umgebungsvariable PRINTER benutzt. Die "@<hostname> - Option" unterstützt die 'Standalone' LPQ - Funktion. Es wird der angegebene Zielrechner direkt abgefragt.

    Wenn Sie keinen Zugriff auf den angegebenen Zielrechner haben, oder ein graphisches Programm benutzen, können Sie ein Web - Tool benutzen: webtool .


  • Druckauftrag löschen:
    Druckaufträge können auf einer UNIX - Maschine mit den bekannten BSD - oder System V - Befehlen gelöscht werden.

         lprm -P<printername> <jobID / all>
         cancel  -p<printername> <jobID / all>


    Ist kein Druckername angegeben, wird der voreingestellte Drucker benutzt.
    Wird kein Druckauftrag angegeben, wird der erste Druckauftrag in der Druckerwarteschlange gelöscht.

    Wenn Sie keinen Erfolg beim Löschen haben, rufen Sie das 'UCO' oder 'Operating' Tel. 5005 an. Diese können Ihre Druckaufträge löschen.