Drucken von UNIX

Wir benutzen das 'Common Unix Printing System' -> CUPS als UNIX Frontend fuer alle zentral verwalteten Drucker am DESY .

Aus Gruenden der Uebersichtlichkeit sind die Drucker in logische Gruppen und CUPS Server unterteilt die sich an der Verteilung auf dem Campus orientieren.

Hier eine Uebersicht ueber die Verteilung: http://www-it.desy.de/systems/services/printing/printer.html

Auf zentral administirerten UNIX Geraeten ist ein CUPS Server voreingestellt der sich meist nach ihrer primaeren Netzwerkgruppenzugehoerigkeit richtet. Sie koennen die Drucker auf dem voreingestellten Server durch alle ueblichen graphischen Druckdialoge und Kommandlinetools erreichen.

Sollte ein Drucker fehlen den Sie regelmaessig benoetigen kann dieser evtl. nachgetragen werden, bitte besprechen Sie das mit ihrem lokalen Admin. Sollte der voreingestellte CUPS Server fuer Sie nicht sinnvoll sein besprechen Sie das bitte ebenfalls mit Ihrem lokalen Admin, er oder sie kann dann die Voreinstellung dauerhaft aendern.

Wenn Sie nur unregelmaessig/selten einen Drucker benutzen der nicht auf dem voreingestellten CUPS Server vorhanden ist koennen Sie von der Kommandline auch jeden anderen CUPS Server ansprechen und den Drucker so benutzen:

'lpr -H <cups-server> -P <drucker> <druckjob>'

Lokale Drucker werden 'normal' durch CUPS auf dem host erkannt und zusaetzlich eingebunden. 

 

Einbinden der DESY CUPS Server auf nicht-DESY-administrierten Rechnern

Fuer die Erreichbarkeit der Server ist die Netzzugehoerigkeit entscheidend, im Gaestenetz/Eduroam benutzen sie bitte 'desyguestprint.desy.de'. Aus dem internen Netz nutzen Sie einen CUPS Server der eine fuer Sie sinnvolle Auswahl an Druckern bereitstellt (siehe oben).

Schritte zum einbinden des CUPS Servers:

Editieren Sie das file '/etc/cups/cups-browsed.conf' (Pfad kann anders sein, evtl. muss das paket nachinstalliert werden) wie folgt.

# Use BrowsePoll to poll a particular CUPS server
BrowsePoll <gewuenschter-cups-server.desy.de>:631
Starten oder restarten Sie cups und den cups-browsed:
# systemctl enable cups-browsed
# systemctl start cups-browsed

Die Drucker sollten jetzt in den ueblichen Druckdialogen sichtbar sein ohne ihre loale Druckerinstallation zu beeinflussen.