Eine Mail wurde blockiert - Was kann ich tun?

Wenn eine Mail, die an Sie gerichtet ist, von unserem Filter als gefährlich klassifiziert und blockiert wurde, dann erhalten Sie von uns eine entsprechende Mitteilung darueber. Nun haben Sie die Möglichkeit eine Anforderung zur Freigabe der E-Mail zu stellen. Dazu klicken Sie auf den unten stehenden Link in der Benachrichtigungs-E-Mail und schicken die daraus entstehenden E-Mail ab. Sollte der Mailto-Link nicht funktionieren, antworten Sie bitte unter Beibehaltung des Betreffs auf der Benachrichtigungs-E-Mail und setzen Sie release@desy.de ins CC.
Falls Sie die Anforderung zur Freigabe der Mail nicht innerhalb von 30 Tagen stellen, wird die Mail unwiederruflich gelöscht.

Neben Ihnen bekommt zusätzlich das DESY-Mailmaster-Team eine Information, dass eine eine Mail vom Mailserver blockiert wurde. Der Absender der Mail wird jedoch nicht darüber benachrichtigt.

Es werden jedoch nicht nur ankommende Mails, sondern auch vom DESY aus versendete Mails von unserem Filter geprüft bevor sie versendet werden. In diesem Fall erhalten Sie als Absender eine Benachrichtigung (neben dem DESY-Mailmaster-Team), dass Ihre E-Mail nicht versendet wurde. Der Empfänger der Mail wird nicht zusätzlich darüber informiert.

Alternative Wege für den Dateiversand und -empfang

Da beim Mailversand von Anhängen Probleme und gewisse Sicherheitsrisiken auftreten können, empfiehlt es sich Dateien, insbesondere Größere , als Download bereitstellen zu lassen, beispielsweise auf einem FTP Server oder der DESY Cloud.
Diese können entsprechend konfiguriert werden, so dass Sie Dateien dort hochladen und für Dritte bereitstellen koennen oder umgekehrt.