Mathematica @ DESY

  1. Einleitung
  2. Umfang, Einsatz und Kosten der Mathematica-Lizenzen
  3. Bereitstellung und Einsatz von Mathematica
  4. Mathematica auf Notebooks
  5. Dokumentation
  6. Zentraler Support-Level
  7. Ansprechpartner für Mathematica bei IT

Einleitung

Mathematica von der Firma Wolfram Research ergänzt das sonstige zentrale Angebot an Mathematik-Software, das aus Mathcad und Maple besteht. Der Einsatz von Mathematica erfolgt am günstigsten in Verbindung mit einem sogenannten Lizenzserver, der die zum Arbeiten mit der Software benötigten Lizenzen zur Laufzeit vergibt. Dies bedeutet, daß die Software an sich beliebig oft bei DESY installiert, aber nur bis zur eingekauften Lizenzanzahl gleichzeitig genutzt werden kann.

Umfang, Einsatz und Kosten der Mathematica-Lizenzen

Wir haben 55 (50 bis 30.7.2012, 44 bis 8.12.2011, 29 bis 30.1.2010, 23 bis 5.12.07) so genannte Floating-Lizenzen von Mathematica gekauft, so dass an 55 Rechnern bei DESY gleichzeitig mit dieser Software gearbeitet werden kann. Damit es an dieser Stelle keine Engpässe gibt, sollten nicht genutzte gestartete Mathematica-Instanzen immer geschlossen werden, weil weitere Nutzer Mathematica nach Ausschöpfung des Lizenzkontingents nicht nutzen können.

Zusätzlich zu den Floating-Lizenzen stehen uns in gleicher Anzahl Home-Use-Lizenzen zu, deren Einsatz eine Netzwerk-unabhängige Nutzung von Mathematica ermöglicht.

Bereitstellung und Einsatz von Mathematica

Die Bereitstellung von Mathematica erfolgt zentral für Windows per NetInstall beziehungsweise über das AFS unter Linux, diese Installationen sind für den Betrieb mit dem IT-Lizenzserver konfiguriert und die bevorzugte Installationsart. Bislang konnte Mathematica auch per CD ausgeliehen/installiert werden, mittlerweile kann es ueber den download via Webseite download installiert werden


Mathematica auf Notebooks

Ohne weitere Vorkehrungen ist Grundvoraussetzung, um Mathematica auf Notebooks starten zu können, eine Verbindung zum DESY-Intranet (etwa über VPN) um den bei DESY stehenden Lizenzserver erreichen zu können.

Soll Mathematica auch auf einem Noteboo ohne Verbindung zum DESY-Intranet betrieben werden, können wir dafür eine der oben angesprochenen Home-Use-Lizenzen beim Hersteller beantragen. Wenden Sie sich dafür bitte unter Angabe der folgenden Informationen formlos per E-Mail an das UCO, wir leiten den Antrag an den Hersteller weiter allerdings muss bereits an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass in der Regel die derzeit verfügbaren Home-Use-Lizenzen in Benutzung sind.

In der E-Mail an uco@desy.de mitzuteilende Informationen:
- Rechnername
- Mathematica Version
- MathID (auch Machine ID genannt)

Die MathID ist in der Form xxxx-xxxxx-xxxxx. Sie finden Sie über folgenden Weg:
1. Öffnen Sie Mathematica und klicken Sie im Menü auf "Help" -> "About Mathematica"
2. Klicken Sie auf den Button "System Information"
3. Im sich öffnenden Fenster sehen unter anderem die MathID finden.

Wichtig: Home-Use-Lizenzen laufen jährlich mit Ablauf unseres Wartungsvertrages am 31. Mai aus und verlängern sich nach derzeitigem Stand nicht automatisch, sondern müssen neu beantragt werden - wir werden alle uns bekannten Home-Use-Nutzer von Mathematica rechtzeitig vor Ablauf der Home-Use-Lizenzen anschreiben, ob die Lizenz noch benötigt wird und die Daten noch stimmen.

Dokumentation

Dokumentation zu Mathematica wird bei der Installation bei DESY von Mathematica mitinstalliert und kann über die in Mathematica eingebaute Hilfe-Funktion nach dem Start von Mathematic eingesehen werden.

Zentraler Support-Level

Die Bereitstellung der Software erfolgt derzeit wie oben beschrieben, inhaltlich werden wir Mathematica mangels Einsatz an zentraler Stelle wenn überhaupt nur rudimentär unterstützen können.

Ansprechpartner für Mathematica bei IT

Bitte wenden Sie sich an das UCO Hamburg beziehungsweise an das UCO Zeuthen.