Citrix XenServer Pool

Seit 2006 beschaeftigen wir uns mit dem XenServer von Citrix. Ziel dieses Projektes ist es Energie in Form von Strom und Abwaerme sowie Platz im Rechenzentrum einzusparen. Durch das Virtualisieren von Diensten, die keine aussergewoehnlichen Performanceanforderungen haben, konnten wir bis heute schon 450 virtuelle Maschinen auf 25 Servern unterbringen.


Wenn der Bedarf nach einer virtuellen Maschine besteht, kann man sich an die mailinglist xen.service@desy.de wenden. Die Kosten werden derzeit noch von IT getragen, mit der Perspektive diese künftig auf die nutzende Gruppe umzulegen. Generell sind die Kosten einer virtuellen Maschine im vergleich zu echter Hardware deutlich geringer. Die virtuelle Maschine muss einen zentralen Dienst bereitstellen d.h. wir bieten hier keine virtuellen Maschinen als Desktopersatz an.

Wir koennen diverse Linux und Windows Systeme virtualisieren. MAC OS ist urheberechtlich nicht moeglich.