Bekannte Probleme / Einschränkungen

 

Dokumente anhängen an Termine auf Apple-Betriebsystemen nicht möglich

Bitte beachten Sie, dass es auf Apple-Geräten wie iPhone oder Macbook bzw. mit den Betriebssystemen MacOS / iOS nicht möglich ist, angehängte Dokumente von Terminen zu benutzen.

D.h. auch wenn Sie in Outlook / Zimbra Webclient Dokumente an Termine anhängen können, können diese nicht auf Apple-Geräten genutzt werden.

Dies ist vom Apple-Betriebssystem abhängig und nicht vom Zimbra-Server. 

 

Mögliche Probleme mit Serienterminen

Es gibt Berichte, dass es im Zusammenhang mit Serienterminen unter Umständen zu Problemen oder Nebeneffekten kommen kann.

Diese Probleme sind leider bislang nicht reproduzierbar und treten unregelmäßig auf, daher gibt es keine Musterlösung zur Vermeidung dieser Probleme.

Unter anderem wurde folgendes Verhalten beobachtet:

  • Beim Hinzufügen und/oder Entfernen von Teilnehmern zu einem Serientermin werden entweder keine Benachrichtigungen verschickt oder alle Teilnehmer erhalten eine erneute Einladung - obwohl beim Abspeichern der Änderungen die richtige Option der zu informierenden Personen gewählt wurde.
  • Beim Verschieben eines einzelnen Termins einer Serie wird das Datum der Einladung auf das des ersten Termins der Serie gesetzt.

 

Falls Sie Probleme beobachten sollten, melden SIe sich bitte beim UCO und lassen uns bitte folgende Informationen wissen:

  • Genaue Fehlerbeschreibung
  • Welcher (einladende) Kalender und welcher Serientermin ist betroffen?
  • Wann, von welchem Benutzerkonto und von welchem Gerät (Rechner, Smartphone, Betriebssystem, Browser, Anwendung ...) aus wurde das Problem beobachtet?
  • Werden/wurden weitere Geräte zur Mail-/Kalenderbearbeitung eingesetzt ausser dem, auf dem das Problem bemerkt wurde?

 

 

Hinweise zum Ändern von Kalenderterminen im Zimbra Web-Client

Wenn man Termine im Zimbra Webclient erstellen oder ändern möchte, muss man ggf. auf einige Besonderheiten achten.

Wenn Sie einen bestehenden Termin mit schon vorhandenen Teilnehmern ändern möchten, gibt es nach Änderung bestimmte Möglichkeiten, wie sie den Termin "abschließen" können: "Senden", "Speichern", "Schließen" oder über das "X" oben rechts im Browser-Fenster beenden (s.u.).

 

 

Wenn Sie eine der Optionen "Senden", "Speichern" oder "Schließen" wählen, wird die gewünschte Aktion ausgeführt bzw. wird Ihnen bei "Speichern" bzw. "Schließen" eine entsprechende Auswahl angeboten, ob Sie die Teilnehmer benachrichtigen möchten.

Wenn Sie jedoch auf das "X" klicken, werden sie ausschließlich gefragt, ob Sie die Änderung speichern wollen, eine Benachrichtigung an die TeilnehmerInnen wird hierbei nicht verschickt, d.h. bei den Teilnehmern/innen wird weder der Termin in deren Kalendern geändert noch erhalten diese eine Benachrichtigung.

Dieses Verhalten ist aus unserer Sicht inkonsistent zum sonstigen Verhalten in der Weboberfläche beim (Ab-) schliessen eines Termins - wir haben dementsprechend eine Anfrage an den Hersteller mit Bitte um Änderung / Erläuterung gerichtet.