Teil-Störung des Druck-Dienstes

Auf dieser Webseite sind einige technische Details und Informationen zur aktuellen Störung (19.11.2021) des Druckens aus dem Gästenetz  zusammengestellt. Die Informationen richten sich in erster Linie an Gruppenadmins und technisch interessierte Nutzer:innen.

Allgemeines

Die Nutzung des Guest-Printings am DESY von externen Windows-Clients aus funktioniert derzeit nur sehr eingeschränkt. Hintergrund ist ein fehlerhaftes, auf den Clients eingespieltes Windows-Update aus Oktober / November von Microsoft.

Dieses Update führt dazu, dass das Anlegen von Druckern, die über den DESY Guest Print Server (guestprint10) angeboten werden, nicht möglich ist und mit entsprechender Fehlermeldung quittiert wird.

Microsoft arbeitet an einem Update, das dieses Problem möglicherweise beheben soll. Es ist davon auszugehen, dass dieses Update wahrscheinlich erst zum Patchday im Dezember 2021 veröffentlicht werden wird.

Betroffene Windows-Versionen

Betroffen von diesem Problem sind alle aktuelleren Windows Betriebssysteme. Das heißt: Windows 8, Windows 10 und Windows 11.

Mögliche Workarounds

Folgende Workarounds können möglicherweise das Problem umgehen. Da die betroffenen Geräte keine von DESY administrierten Geräte sind, geschieht die Durchführung der technischen Workarounds auf eigene Verantwortung und sollte im Falle von Dienstgeräten anderer Institute nur nach Rücksprache mit den IT-Verantwortlichen der jeweiligen Partner-Institute angewand werden.

Workaround 1

Prüfen Sie mögliche Alternativen.

  • Sprechen Sie ggf. Ihre Gruppenadministrator:innen an, um zu klären, welche Alternativen zum Drucken per Gästenetz in Ihrer Situation möglich und sinnvoll sind.
  • Für einen vorübergehenden Bedarf von max. sechs Wochen ist die Ausleihe eines DESY Dienstgerätes im zentralen DESY IT-Helpdesk (Tel: 5005, E-Mail: uco@desy.de) möglich. Hierfür ist allerdings ein DESY Account erforderlich.
  • Sollte nur einmalig der Druck-Dienst in Anspruch genommen werden müssen, steht beim zentralen IT-Helpdesk in Gebäude 2b ein öffentlicher Terminalrechner zur Verfügung von dem aus die Drucker im öffentlichen Bereich erreicht werden können. Hierfür ist kein DESY Account erforderlich.
     

Workaround 2

Ändern eines Registry Keys auf dem betroffenen Gerät wie folgt. Bei Bedarf können Sie die verlinkten Registry Key Dateien herunterladen und entsprechend ausführen. Eine manuelle Eintragung der Keys ist dann nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass das Ändern von Registry-Einträgen auf eigene Verantwortung geschieht!

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Policies\Microsoft\FeatureManagement\Overrides]
"713073804"=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Policies\Microsoft\FeatureManagement\Overrides]
"1921033356"=dword:00000000

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Policies\Microsoft\FeatureManagement\Overrides]
"3598754956"=dword:00000000


Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der folgenden Webseite:
https://www.bleepingcomputer.com/news/microsoft/how-to-fix-the-windows-0x0000007c-network-printing-error/

Workaround 3

Deinstallieren der problematischen Windows Updates. Verantwortlich für das Verhalten ist u.a. das Windows-Update KB5006670. Die Deinstallation dieses und anderer Updates sollte nur durchgeführt werden, wenn alle anderen Möglichkeiten nicht helfen und das Drucken per Gästenetz für die täglichen Tätigkeiten essentiell ist.

Es ist dringend zu beachten, dass diese Aktion Sicherheitslücken wieder öffnet, die mit den fraglichen Windows-Updates geschlossen wurden.

Support

Sollten Sie Beratung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre zuständigen Gruppenadmins oder an den zentralen IT-Helpdesk (Tel: 5005, E-Mail: uco@desy.de). Bitte beachten Sie allerdings, dass DESY-IT für Nicht-DESY-Geräte nur sehr eingeschränkt Unterstützung leisten kann.

Quellen und Weitere Informationen