macOS - Drucker einrichten

Vorteil dieser Art der Druckereinrichtung:

  • Diese Art des Druckens vom Macintosh aus kommt ohne cups-Server aus. Sie müssen also nicht wissen, ob und auf welchem CUPS-Server bei DESY der jeweilige Drucker verfügbar ist.
  • Es werden vom Hersteller speziell für die Macintosh-Plattform vorgesehenen Druckebeschreibungsdateien (PPD) verwendet.

 

 

Laden Sie zunächst von der Webseite des Druckerherstellers den für das jeweilige Druckermodell und Ihre macOS-Version vorgesehenen Treiber herunter und installieren diesen. Wird der Treiber in Form einer .dmg-Datei angeboten müssen SIe diesen herunterladen, das .dmg-Image durch Öffnen mounten und dann die darin enthalte Installation (meist eine .pkg-Datei) starten und alle Installationsschritte durchgehen.

- für Ricoh-Drucker: Treiber-Download

- für HP-Drucker/Plotter: Treiber-Download

Für den Plotter pubcp4a0plotter suchen Sie bitte auf der Treiber-Webseite nach "HP DesignJet Z6 PostScript Druckerserie".

 

Öffnen Sie anschließend auf Ihrem Macintosh die Systemeinstellungen und dort den Bereich "Drucker & Scanner".

 

 

Klicken Sie unten links auf das "+"-Symbol.

  • Wählen Sie in der oberen Reihe das mittlere Symbol für einen IP-Drucker.
  • Tragen Sie unter "Adresse" folgendes ein
    spool-lpr.desy.de (wenn Sie sich im DESY-Netzwerk befinden)
    guestprint10.desy.de (wenn Sie sich im Gästenetzwerk (ScienceHotspot) oder im Edoroam befinden)
  • Protokoll: "Line Printer Daemon - LPD" auswählen
  • Warteliste/Queue: den Namen der Druckerwarteschlange angeben, die sie nutzen wollen
    (z.B. "pubps1" für die s/w-Queue unserer öffentlichen Pooldrucker)
  • Name: ebenso den Namen der Druckerwarteschlange eintragen
  • Standort: kann, muss aber nicht ausgefüllt werden
  • Verwenden: bitte wählen Sie im Pulldown-Menü aus: "Software auswählen"

Es öffnet sich nun ein Fesnter mit allen auf Ihrem Macintosh installierten Treiber. Oben rechts können Sie die Liste etwas filtern, indem Sie die Bezeichnung des Druckermodell eingeben. Bei einem Ricoh IM C3000 können Sie z.B: "C3000" eingeben.
Wählen Sie in der Liste den Eintrag aus, der zu Ihrem Druckermodell passt. Wählen Sie im Zweifel immer den Eintrag mit dem Zusatz "PS" bzw. "Postscript".

Klicken Sie nach Auswahl des Modell unten rechts auf "OK".

In den Systemeinstellungen (Drucker & Scanner) sollte nun der gerade hinzugefügte Drucker auf der linken Seite auftauchen.

Wichtiger Hinweis:

Der Druckertreiber für Macintosh ist nicht so vorkonfiguriert, wie es am DESY unter Windows üblich ist. Sie müssen daher einige Optionen im gerade angelegten Drucker selber konfigurieren. Dabei geht es darum zu konfigurieren,

  • über welche Ausstattungsoptionen der Drucker generell verfügt (z.B. ein Finisher),
  • und welche Optionen sie für den jeweiligen Druckauftrag nutzen wollen (z.b. welches Papierfach, ob s/w oder color).

Klicken SIe zunächst rechts von der symbolhaften Abbildung des Drucker auf "Optionen & Füllstände"

 

Klicken Sie im oberen Reiter auf "Optionen" und wählen Sie dann für den Drucker relevanten Optionen aus.

Auf dem Screenshot sehen Sie , wie wir beispielhafte einen IM C3000 in einer am DESY typischen Ausstattungsvarianten konfiguriert haben:

  • Option Tray: "Lower Paper Trays" für die Papierschubladen 3 und 4
  • Internal Tray 2: "Installed" für die zweite, interne Papierausgabe
  • Finisher: "Finisher SR3260" für den 1.000-Blatt Finisher des IM C3000
  • Postscript: "Adobe Postscript" (Standard am DESY)

Die verfügbaren Optionen hängen vom Druckermodell ab und welche Optionen für Ihren Drucker relevant sind hängen davon ab, wie der Drucker bestellt wurde.

Drücken Sie auf "OK" wenn Sie alle Optionen konfiguriert haben.

Nun können SIe Druckaufträge an den Drucker senden und dabei auswählen, welche Optionen Sie für den jeweiligen Druckauftrag nutzen wollen. Sollte Ihnen der Drckdialog der jeweiligen Software anbieten, den "Systemdialog" fürs Drucken zu verwenden, dann sollten Sie immer diese Möglichkeit nutzen. Das Pulldown-Menü in der MItte des Druckdialogs bietet die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Einstellungsbereichen umzuschalten:

Im Bereich "Paper Feed" (deutsch: "Papierhandhabung") können Sie auswählen welches Papierfach verwendet werden soll.

Die Standardaufteilung der Papierfächer großer Multifunktionsgeräten am DESY ist folgende:

  • Fach 1: grünes/blaues Papier für Deckblätter
  • Fach 2: A3 weiß
  • Fach 3: A4 recycling für s/w-Ausdrucke
  • Fach 4: A4 weiß für color-Ausdrucke

 

Abhängig von der Druckeraustattung können Sie im Bereich "Printer features" und dort im Bereich "Finishing" weitere Optionen auswählen:

  • "Staple": wenn Sie ein mehrseitiges Dokument heften wollen (nur bei Druckern mit Finisher)
  • "Punch": wenn SIe ein mehrseitiges Dokument lochen wollen (nur bei Druckern mit Finisher und Locheinheit)
  • "Booklet": zum Heften von Broschüren (nur bei Druckern mit Broschüren-Finisher, wie z.b. bei den Pooldruckern pubps1)

Im Feature Set "Basic" können Sie unter "Color Mode" auswählen, ob der Ausdruck in s/w oder solor erfolgen soll.

alte Anleitungen:

 

 

Die CUPS - Server bei DESY laufen auf einem zentralen System.

Wegen der großen Anzahl der Drucker sind diese nach Gruppen eingerichtet.

So sind z.B. alle Drucker der Gruppe HASYLAB in der Gruppe cups-hasylab. 

 

Verfügbare CUPS - Server:

 

Drucker einrichten (alte Anleitung)

  • Laden Sie als erstes die passende PPD-Datei zum gewünschten Drucker hier herunter: PPD
  • Entscheiden Sie, ob sie den Drucker per Terminal Befehl oder Systemeinstellungen installieren wollen.

 

macOS Catalina

Benutzer von macOS Catalina können nur den Terminal-Befehl verwenden.

Dies ist wahrscheinlich auf die neuen Sicherheitseinstellungen in Catalina und die Tatsache zurückzuführen, dass PPD-Dateien im MacOS veraltet sind.

 

Terminal Befehl verwenden

Vorrausgesetzt, die PPD-Datei befindet sich in Ihrem Download-Ordner, öffnen Sie das Terminal und geben Sie diesen Befehl ein:

lpadmin -p <PPDName> -E -o printer-is-shared=false -v lpd://spool-lpr.desy.de/<PPDName> -P ~/Downloads/<PPDName>.ppd

Beispiel für mxlcp1a3:

lpadmin -p mxlcp1a3 -E -o printer-is-shared=false -v lpd://spool-lpr.desy.de/mxlcp1a3 -P ~/Downloads/mxlcp1a3.ppd

 

 

Systemeinstellungen verwenden

  • Öffnen Sie dann auf dem MAC die Systemeinstellungen (System Preferences):
  • Wählen Sie: "Drucker & Scanner"
  • Klicken Sie "Add (+)"
  • Wählen Sie: "IP"
  • Wählen Sie "Protocol: Line Printer Daemon - LPD"
  • Wählen Sie "Address: spool-lpr.desy.de"
  • Wählen Sie "Queue: 'Name der Druckerqueue, die Sie installieren möchten z.B. 'itps2'"
  • Wählen Sie "Name: Namen für diese Druckerqueue auf Ihrem System, sollte der Druckerqueuename sein"
  • Wählen Sie "Location: Ort wo der Drucker aufgestellt ist oder leer lassen"
  • Wählen Sie im Klappmenü: "Print Using: Other ... "
  • Geben Sie im Dateidialog die runtergeladene PPD Datei an.
  • Klicken "Add"

Der Drucker sollte jetzt in allen Applikationen auf Ihrem System zur Verfuegung stehen. Bitte denken Sie aber daran, dass der Drucker ohne Ankündigung gegen ein anderes Modell ausgetauscht werden kann. In dem Fall müssen Sie die Druckerqueue auf Ihrem System mit der dann geänderten PPD Datei neu installieren.