Fernwartung durch IT

In einigen Fällen teilt Ihnen das UCO mit, dass eine Wartung aus der Ferne für Ihren Rechner erforderlich ist. Diese Wartung wird in der Regel nicht durch UCO-Mitarbeiter*innen selbst durchgeführt, sondern von Personen, die für entsprechende IT-Dienste (z.B. Softwareverteilung) verantwortlich sind.

In einem solchen Fall werden Sie vom UCO nach einem Wunschzeitfenster von min. einer Stunde gefragt, in dem Sie den Rechner nicht benötigen (z. B. "Mittagspause von ... bis ..." oder "Feierabend ab ..."). Bitte haben Sie Verständnis, falls Ihrem Wunschtermin nicht entsprochen werden kann und ein alternativer Termin abgesprochen werden muss.

Vorraussetzung für die Fernwartung ist eine Verbindung zum DESY-Netzwerk entweder mit einem Netzwerkabel am DESY vor Ort oder mit einer aktiven VPN-Verbindung (z.B. aus dem Homeoffice). Andernfalls können die zuständigen Personen in dieser Sache nicht tätig werden.

Bitte speichern Sie vor Wartungsbeginn in jedem Fall Ihre geöffneten Arbeiten! Hintergrund ist, dass ungespeicherte Arbeiten etwa im Fall eines notwendig werdenden Rechner-Neustarts verloren gehen könnten.

Nachfolgend werden die Vorbereitungen erläutert, die Ihrerseits für eine erfolgreiche Fernwartung erforderlich sind.

+
Der DESY-PC befindet sich im Support-Zeitfenster am DESY
  1. Teilen Sie bitte dem UCO den Rechnernamen des PCs und das oben beschriebene Zeitfenster mit. Wie Sie den Rechnernamen ermitteln, wird unter dem folgendem Link beschrieben: https://it.desy.de/dienste/uco/dokumentation/rechnernamen_ermitteln/

  2. Speichern Sie zunächst all Ihre geöffneten Arbeiten und schließen Sie alle Ihre Anwendungen.

  3. Der DESY-PC muss mit einem Kabel an das DESY Netzwerk über eine DESY-Netzwerkdose angeschlossen sein.

  4. Der DESY-PC muss sich im eingeschalteten Zustand befinden. Sollte es sich bei dem PC um einen Laptop handeln, schließen Sie diesen bitte direkt an eine Stromquelle an.

  5. Deaktivieren Sie ggf. den Ruhe-/Schlafmodus. Sollten Sie hierzu Fragen haben, melden Sie sich gerne im UCO unter der Telefondurchwahl 5005.

  6. Melden Sie sich von dem PC ab. Das ist notwendig, da das UCO Ihre Anmeldung sonst aus der Ferne trennen muss. Das kann dazu führen, dass nicht gespeicherte Arbeiten von Ihnen verloren gehen! Wie Sie sich erfolgreich und sicher abmelden, erfahren Sie im Abschnitt "Wie melde ich mich von meinem Windows Rechner ab?" weiter unten.

Der DESY-PC befindet sich im Support-Zeitfenster nicht am DESY (z.B. im Homeoffice)

Vorraussetzung:

Sie benötigen eine VPN-Verbindung ins DESY-Netzwerk, gemäß

https://it.desy.de/dienste/externer_zugang/vpn/

  1. Teilen Sie bitte dem UCO den Rechnernamen des PCs und das oben beschriebene Zeitfenster mit. Wie Sie den Rechnernamen ermitteln, wird unter dem folgendem Link beschrieben: https://it.desy.de/dienste/uco/dokumentation/rechnernamen_ermitteln/

  2. Speichern Sie zunächst all Ihre geöffneten Arbeiten und schließen Sie alle Ihre Anwendungen.

  3. Sollte es sich bei dem PC um einen Laptop handeln, schließen Sie diesen bitte direkt an eine Stromquelle an.

  4. Deaktivieren Sie ggf. den Ruhe-/Schlafmodus. Sollten Sie hierzu Fragen haben, melden Sie sich gerne im UCO unter der Telefondurchwahl 5005.

  5. Verbinden Sie sich, falls noch nicht geschehen, mit dem DESY-Netzwerk über die VPN-Software Cisco AnyConnect.

  6. Zusätzlich benötigt das UCO in diesem Fall die sogenannte IP-Adresse mit der Sie sich per VPN anmelden: https://it.desy.de/dienste/uco/dokumentation/ip_adresse_mit_vpn/

  7. Sollten Sie zwischenzeitlich die VPN-Verbindung unterbrechen, müssen die Schritte 3. und 4. erneut durchgeführt werden, da der Computer eine neue IP-Adresse bekommt.

 

Wie melde ich mich von meinem Windows Rechner ab?

Für einige Fernwartungs- und Diagnoseanwendungen kann es erforderlich sein, dass Sie sich von Ihrem Computer abmelden, ohne ihn auszuschalten oder vom Netzwerk zu trennen.

Häufig kommt es zu Verwechselungen zwischen "Abmelden/Sign Out" und "Sperren eines Bildschirms/Screenlocks":

  • Abmelden/Sign Out schließt alle geöffneten Apps und meldet Sie von Windows ab. (z.B. am Ende eines Arbeitstages)

  • Beim Sperren eines Bildschirms/Screenlocks schützen Sie Ihr Konto gegen unerwünschte Nutzung, ohne dass Ihre geöffneten Apps geschlossen werden. Sie bleiben unter Windows angemeldet. (z.B. wenn Sie für eine kurze Pause Ihren Arbeitsplatz verlassen und anschließend wieder an Ihren geöffneten Apps arbeiten möchten)

 

Um sich von Ihrem Computer abzumelden, klicken Sie zunächst auf das Windows-Start-Symbol (siehe roter Pfeil in der unteren Abbildung)  in der unteren linken Ecke (Standard-Einstellungen) des Desktops.

 

Klicken Sie anschließend auf das Account-Symbol (siehe roter Pfeil in der unteren Abbildung), nun wird Ihr Accountname sowie weitere Optionen angezeigt.

 

Wählen Sie nun die Option "Abmelden", um sich von dem Computer abzumelden (siehe roter Pfeil in der unteren Abbildung).