Vertrauliches Drucken

Normalerweise erfolgen Ausdrucke auf DESY-Druckern ohne weiteres Zutun sofort, nachdem ein Dokument zum Drucker geschickt wurde.
Im Falle vertraulicher Dokumente  - beispielsweise Personalunterlagen oder Gehaltsnachweise - kann das bei öffentlich zugänglichen Druckern dazu führen, dass weitere Personen Kenntnis von nicht für sie bestimmten Inhalten erhalten.

Um dem vorzubeugen gibt es bei bestimmten Druckern die Möglichkeit des sogenannten vertraulichen Druckens.
Dabei werden die Dokumente erst dann gedruckt, wenn man selbst am Drucker steht und den Druck nach Eingabe eines selbst gewählten Passworts freigegeben wird.

Hinweis: Vertraulicher Druck wird derzeit nur unter Windows unterstützt und Sie müssen im internen Netzwerk angemeldet sein.

 

Inhalt

 

Nutzung von vertraulichem Druck

Schritt 1: In dem zu druckenden Dokument (im Beispiel ein Word-Dokument) befindet sich unter dem Menüpunkt "Datei" der Unterpunkt  "Drucken".

Schritt 2: Unterhalb des gewünschten Druckers befindet sich der Menüpunkt "Druckereigenschaften", dieser muss ausgewählt werden.

Schritt 3: Wählen Sie als Jobtyp "Vertraulicher Druck". Danach müssen Sie einmal auf "Details" klicken, um ein Passwort und Nutzer ID festzulegen

Schritt 4: In dem nun geöffneten Fenster sollte unter dem Punkt können Sie eine eigene "Anwender-ID" festlegen. Diese wird am Drucker angezeigt und sollte zum Beispiel Ihren Namen enthalten.

Das Passwort ist eine 4-8 stellige PIN, die Sie zur Freigabe des Drucks am Drucker selbst eingeben müssen.

 

Druck abrufen

Schritt 1: Drücken Sie die Home Taste auf dem Drucker, um in das Startmenü zu gelangen

Schritt 2: Tippen Sie auf "Drucker (klassisch)"

Schritt 3: Navigieren Sie zu dem Reiter "Druckjobs"

Schritt 4: Liste der anstehenden Druckjobs, hier können Sie Ihren eigenen Job auswählen

Schritt 5: Hier ist eine Liste der Druckjobs zu der benannten Warteschlange.

Schritt 6: Nach der Auswahl des jeweiligen Jobs können Sie diesen drucken, löschen oder vorher eine Vorschau anzeigen

Schritt 7: Nach der Eingabe der am Computer vergebenen Pin wird der Job ausgeführt

 

Häufige Fragen und Probleme

Auf welchen Druckern ist "Vertraulicher Druck" verfügbar?

Derzeit ist die Funktion "Vertraulicher Druck" nur auf Multifunktionsdruckern verfügbar, das heißt auf Druckern, die auch einen Scanner verbaut haben.

Bis auf sehr wenige Ausnahmen können reine Drucker ohne Scanner keinen vertraulichen Druck anbieten.

Wie lange kann man den Druckauftrag am Drucker abrufen?

Nach dem Erstellen eines Druckauftrags am Computer wird dieser auf dem Drucker für eine Stunde gespeichert.

Nur in dieser Zeit können die Dokumente ausgedruckt werden.

Es wurde nur ein Deckblatt ausgedruckt

Derzeit wird beim erstellen des Drucks immer sofort ein Deckblatt ausgedruckt.

Das tatsächliche Dokument wird jedoch wie gedacht erst bei der Freigabe mit der PIN am Drucker selbst gedruckt.

 

Dieses Thema ist aktuell in Klärung.